11.06.2018, gemeinsames Experimentieren mit SchülerInnen der NMS

Es war wieder so weit. Die

SchülerInnen der Neuen Mittelschule

unter der Leitung von Diplompädagogin Gudrun Franz kamen zu uns in den Kindergarten, um gemeinsam mit unseren „großen“ Kindergartenkindern zu experimentieren.

Diesmal zum

Thema Klimaschutz.

Nach der Begrüßung „tankten“ alle „Energie“, indem wir uns gemeinsam zur Musik bewegten. Im Anschluss teilten sich unsere Kinder und die Kinder der NMS Mooskirchen in drei Gruppen und führten gemeinsam Experimente rund um das Thema Klimaschutz durch.

Die zu bewältigen Stationen waren:
rettet die Erde,
Abfall - Quiz,
Butterrühren mit Muskelkraft,
erneuerbare Energien,
Gütesiegel
und
die Millionenshow.

Es war sehr schön zu beobachten, wie gemeinsam geraten, geforscht und Erkenntnisse freudig gewonnen wurden.
Zum Abschluss überreichten unsere Kinder den SchülerInnen eine „Blume" mit einem „Überraschungsinhalt“.

Nach einer Stunde ging das gemeinsame Forschen viel zu schnell vorüber. Eines steht aber bereits fest: im nächsten Jahr gibt es wieder eine Fortsetzung des gemeinsamen Forschens.

Herzlichen Dank
an Diplompädagogin Gudrun Franz, die Schülerinnen, die Kindergartenkinder, unser Kindergartenteam und die SchülerInnen der BAfEP Graz fürs gemeinsame Experimentieren,
an die Eltern, die eine Teilnahme der Kinder durch späteres Abholen im Kindergarten möglich gemacht haben.

für das Kindergartenteam: Maria Gößler