19.06.2019, Lebensmittel WASSER - den Ursprung der Wasserversorgung ROSENBERG erkunden

Einen äußerst interessanten, wertvollen, wichtigen, Bewusstsein bildeten, unvergesslichen Vormittag erlebten unsere „großen“ Kindergartenkinder.

Hugo Orgl
(Obmann der Wassergenossenschaft Rosenberg und Opa unserer Clara)
lud alle Schulanfänger ein, den

„Rosenberger“-Wasserursprung  zu erkunden.

Gemeinsam mit
Johann Oswald (Wassermeister der Genossenschaft)
zeigten die beiden Herren auf sehr beeindruckende, höchst interessante und total kindgerechte Art und Weise den Ursprung der Wasserquelle in Loreith
und den Hochbehälter in Zirknitzberg.

Die Kinder hatten Gelegenheit, frisch zu geronnenes Quellwasser zu trinken. Ins Quellwasserauffangbecken, wo 3 Quellen zusammenfließen, hinunter zu steigen und somit glasklares, qualitativ hochwertiges Quellwasser zu sehen und zu trinken. Die beiden Herren vermittelten den Kindern sehr eindrucksvoll, welch wichtiges Nahrungsmittel Wasser ist; sie informierten über verschiedenste technische Einrichtungen.
Wieviel Arbeit dahinter steckt, Genauigkeit und Sorgfalt, ein hohes Maß an ehrenamtlicher Tätigkeit  und Wissen notwendig sind, um gutes, sauberes Wasser zu haben und zu den einzelnen Abnehmern zu bringen, konnte durch die beiden Funktionäre der WG Rosenberg eindrucksvoll dargestellt werden.

Bei Familie Orgl in Rosenberg durften die Kinder bei einem Brunnen Wasser pumpen. Die Kinder  konnten erfahren, wie mühsam es früher war, Wasser zu erhalten, es zu fördern und wie einfach es doch heute ist, Wasser aus der Leitung zu nehmen. Den Kindern konnte gut vermittelt werden, dass es nicht selbstverständlich ist, gutes, gesundes und qualitativ einwandfreies Trinkwasser zu haben und wir sehr achtsam mit diesem wertvollen Nahrungsmittel umgehen müssen.
Neben allen wertvollen Erfahrungen und Erlebnissen, die unsere Kinder machen durften, verwöhnten die Familien Orgl, Reiter-Orgl und Oswald anschließend auf besondere Art.
Kinder und Begleitpersonen  waren zu einer Jause mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten eingeladen. Es fehlte wirklich an nichts. Ein herrliches Büffet mit Gegrilltem und Kuchen, zur Verfügung gestellt und unter Mithilfe von Edwin Reiter, Petra Reiter, Hugo und Maria Orgl, Bettina und Michael Orgl sowie Christine und Johann Oswald erwartete die Kinder. Es war einfach köstlich! Freudestrahlende Gesichter bei Kinder und Erwachsenen.

Im Anschluss konnten die Kinder im Garten des wunderschönen Anwesens von Familie Orgl spielen. Mit einem Eis ging der wunderschöne Vormittag zu Ende und die Kinder fuhren mit Fahrgemeinschaften der Eltern und Großeltern, wieder zurück in den Kindergarten.

Vielen herzlichen Dank
an die Herren Orgl und Oswald für die interessante Gestaltung des Vormittags und für den wertvollen Bildungsbeitrag;
an die Familien Orgl,  Reiter und Oswald für das Bereitstellen des „Gegrillten“, der Mehlspeise und der Bewirtung, sowie allen in der Familie, für die erwiesene Gastfreundschaft. Wir sind sehr berührt von so viel Mühe, Arbeit, Gastfreundschaft und freigenommene Zeit  - für unsere Kinder – vielen, herzlichen Dank.
Herzlichen Dank an die „Mamas“ für die Begleitung und „Transport“ der Kinder“ – wir wissen dies sehr zu schätzen.
Vielen Dank an Bürgermeister Engelbert Huber für die Bereitstellung von Tischen und Bänke, sowie an Reinhard Schantl für den Transport der Garnituren.

für das Kindergartenteam: Maria Gößler