21.12.2018, die vorweihnachtliche Zeit im Kindergarten

Stimmungsvolle Musik,
singen,
Düfte,
kochen und backen,
Bastel– und Malarbeiten, Einkaufen beim Weihnachtsmarkt,
Proben für die Herbergssuche,
Geschichten,
Bewegungseinheiten, viele Spiele zum Thema und Interesse der Kinder passend,
Bilderbücher,
die Weihnachtsgeschichte und vieles andere
haben den Kindern

die Zeit des Erwartens

verkürzt.

Es gab aber auch „viel Geheimnisvolles“ im Kindergartenhaus.
So wurden Briefe und Karten an das Christkind geschrieben, viele Überraschungen für Kindergartenfreunde und Familienmitglieder kreativ gestaltet und Weihnachtsgeschenke für die Eltern, die Herren Bürgermeister und Provisor, sowie für jene Persönlichkeiten vorbereitet, die uns das ganze Jahr hindurch wertvoll unterstützen
Ohne zu viel zu verraten, bedanken wir uns ganz herzlich bei Elfi Stangl, die etwas Großartiges für die Fertigstellung der Weihnachtsgeschenke geleistet hat – und das auch noch kostenlos. Vielen herzlichen Dank, gleiches gilt 
Johann Tappler. Er hat für alle Kinder einen „Wildtiere Kalender“ vorbei gebracht.

Des Weiteren wurde eine Kinder– und Elternumfrage durchgeführt, bei der Vorschläge für den Ankauf von Spielgeräten abgegeben werden konnten.


Unsere Schülerinnen der BAfEP Graz waren genauso wie das Kindergarten-Betreuungsteam sehr bemüht, den Kindern durch verschiedenste und eine gut vorbereitete Umgebung die die vorweihnachtliche Zeit im Kindergarten interessant zu gestalten.

Am letzten Betreuungstag , nach dem Besuch des Herrn Bürgermeisters, machten wir einen kurzen „Streifzug“ durch Mooskirchen, um uns bei Damen oder Herren zu bedanken, die das ganze Jahr über für unsere Kinder "Großes" leisten; da es ja ein Überraschungsbesuch war, haben wir einige Personen nicht zuhause angetroffen, bei anderen hatten wir Glück. Besonders groß war die Freude im Wirtschaftshof der Marktgemeinde Mooskirchen.
Nach den weihnachtlichen Glückwünschen zeigte Reinhard Schantl den Kindern die Kommunalfahrzeuge. Da kamen die Kinder wohl aus dem Staunen kaum heraus; eine derartige Fülle an Geräten, die tagtäglich benötigt werden, damit das Leben in unserer Gemeinde auch möglich ist.
An dieser Stelle ergeht auch ein herzlicher Dank an Hansi Reinisch für die laufenden Arbeiten im Kindergarten. Wir wünschen ihm auf diesem Weg eine gute Genesung. Im Kaufhaus Rohrbacher erwartete alle Kinder eine süße Überraschung.

Vielen, vielen Dank an alle,
die immer wieder ein offenes Ohr für den Kindergarten haben und stets mit Überraschungen, Hilfestellungen und „Dienstleistungen“ zur Verfügung stehen.

für das Kindergartenteam: Maria Gößler