13.12.2019, eine musikalische Lesung - Zusammenarbeit der Bildungseinrichtungen

Gemeinsam mit den
Büchereileiterinnen Roswitha Hois und Renate Hütter, sowie
MMag. Petra Reiter (Koordinatorin Projekt Musikunterricht),
MMag. Susanne Leitinger, Musiklehrerin und
den Flötenspielerinnen „Musikunterricht“
war es möglich, diesmal unseren „Ganztageskindern“ eine besondere Aktivität anzubieten. Eine

„weihnachtliche Lesung“ in Kombination mit dem Weihnachtskonzert der Flötenkinder.

Roswitha Hois
las den Kindern äußerst ansprechend die Weihnachtsgeschichte: „das Hirtenlied“ vor.
Glänzende Kinderaugen bei den „ZuhörerInnen“.

Vor, zwischen und nach der Geschichte trugen die Flötenkinder ihre Musikstücke vor. Begeisterung bei allen Zusehern (Zuhörern) über die großartigen Darbietungen. Neben den Kindergartenkindern waren auch die Eltern der „Flötenkinder“ eingeladen.
Nach einem Weihnachtslied der Ganztageskinder und einem „Zwergen Gedicht“ waren die Kinder eingeladen, ihren eigenen Weihnachtszwerg zu basteln (nach der Idee von Renate Hütter).

Im Anschluss gab es für alle Gäste Kaffee, Tee und Kekse. Ein Teil der Kekse wurde dankenswerterweise von den Ganztageskindern hergestellt, der andere von Susanne Leitinger zur Verfügung gestellt.

DANKE
an Roswitha, Renate, Petra, Susi, sowie den Flötenkindern für diese fabelhafte, unvergessliche Lesung und die wunderbare Kooperation. Bürgermeister Engelbert Huber für die Möglichkeit der Durchführung in den Räumlichkeiten der Bücherei. Es freute uns sehr, dass wir ihn auch persönlich als Gast begrüßen konnten.

für das Kindergartenteam, Maria Gößler